+49 (0) 40 41626280 info@kfz-gutachter-lausen.de

Haftpflichtgutachten

Haftpflichtgutachten: Schadensnachweis für eine reibungslose Unfallregulierung

Ein Haftpflichtgutachten ist immer dann vonnöten, wenn ein Fahrzeug im Straßenverkehr durch das Verschulden eines anderen Verkehrsteilnehmers beschädigt wird. Es dient der Beweissicherung und dem beweispflichtigen Geschädigten als Beleg, um seine Schadensersatzforderungen geltend machen zu können. Dies gilt sowohl in Hamburg und dessen Umland als auch im Rest der Republik. Das Kfz-Sachverständigenbüro Lausen ist Ihr kompetenter Sachverständiger in Hamburg und beziffert den Schaden an Ihrem Fahrzeug neutral, unabhängig und schnell.

Was steht in einem Haftpflichtgutachten?

Grundsätzlich bestimmt das Ausmaß des Schadens den Umfang des Haftpflichtgutachtens. Details zum entstandenen Schaden führt Ihr Kfz-Gutachter daher ebenso auf wie sämtliche wichtigen Informationen rund um das Fahrzeug und den Tag des Unfalls. Fotos sollten aufgrund der Beweissicherung ebenfalls nicht fehlen. Zudem ermittelt Ihr fachkundiger Sachverständiger in Hamburg den vor dem Unfall zutreffenden Wiederbeschaffungswert, den Restwert sowie eine Nutzungsausfallentschädigung, die durch einen Totalschaden des Kfz nötig wird.

Wer übernimmt die Kosten für den Kfz-Gutachter?

Fertigt ein Kfz-Gutachter das Haftpflichtschadengutachten an, trägt stets der Verursacher die Kosten. Jene übernimmt dessen Kfz-Haftpflichtversicherung, die dem Geschädigten einen Gutachter anbieten kann. Hier sollten Betroffene vorsichtig sein und die Gefahr eines finanziellen Nachteils einkalkulieren. Stattdessen ist ein versicherungs- und werkstattunabhängiger Sachverständiger in Hamburg die bessere Wahl. Eine Überweisung seitens des Unfallverursachers ist unnötig, da die Haftpflichtversicherung die Kosten rund um die Kfz-Instandsetzung beziehungsweise den Neuerwerb eines Wagens direkt mit dem Sachverständigen abrechnet.

KFZ Gutachter gesucht? 

email-icon
email-icon